Willkommen auf der Website der freiwilligen Feuerwehr Griesingen

 

 Stand: 02.10.2017


Unsere Feuerwehr umfasst zurzeit 37 Aktive Feuerwehrleute, zusätzlich dazu hat unsere Altersabteilung eine Stärke von 5 Mann. Stolz sind wir auch auf unsere Jugenadbteilung


 

 

 ******* Neues Feuerwehrhaus in Betrieb genommen*******

 

(Quelle: http://www.swp.de/ehingen/lokales/ehingen/einweihung-feuerwehrhaus-griesingen-15789293.html; Foto Emmenlauer)

 

 Feierlich wurde letzten Sonntag das neue Feuerwehrhaus eingewiehen. Mit Bierzelt, Blasmusik und warmem Mittagessen feierten die Griesinger ihr neues Gebäude.

Für mehr Bilder und Infos hier klicken:

http://www.swp.de/ehingen/lokales/ehingen/einweihung-feuerwehrhaus-griesingen-15789293.html

 

 


 

******* Einweihung des neuen Feuerwehrhauses steht an*******

 

 

 


 

 

*******Voller Einsatz in der Jugendfeuerwehr*******

 

Unsere Jugendfeuerwehr ist aktiv, bei den ersten Übungen haben die Jungs und Mädchen gezeigt das Sie das Zeug zum Feuerwehrmann/Feuerwehrfrau haben. Praktische Übungen mit Hydrant und Wasserschlauch standen auf dem Programm und auch der Spaß kam beim Schlauch/fussball nicht zu kurz! 

 

 

 

 

 

 ******* Start der Jugendfeuerwehr*******

 

 

Der Start unserer Jugendfeuerwehr steht an, bei Interesse können sie sich 

gerne bei uns melden. Für alle die schon dabei sind hei unser Dienstplan:

 

 

 


 

 

******* Brand gelöscht ******* 

 

Dank schnellem Einsatz mit 26 Mann konnte schlimmeres Verhindert werden. Unter Atemschutz wurde das gerade um sich greifende Feuer, auf dem mit Heu gefüllten Dachstuhl des Bauernhofes, gelöscht.

Für mehr Infos:  http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Stall-in-Griesingen-brennt-_arid,10607474_toid,234.html

 

 (Quelle: Gemeinde Griesingen)

 

 


 

 

******* Ölunfall in Griesingen *******

 

Am Mittwoch Morgen, den 11.01 platzte ein Ölschlauch an einem Salzstreuer in Griesingen. Durch einen Einsatz mit 13 Mann von 11.30 bis 16.30 wurde die Straße wieder gereinigt.

 

 

 


 

******** Jahreshauptversammlung 2017 *******

 

Es war viel los 2016 in unserer Feuerwehr. In 13 Übungen, zwei Sonderdiensten, sechs Brandwachen und Verkehrsregelungen sowie den beiden Hochwassereinsätzen und bei einem Verkehrsunfall kurz vor Weihnachten hat die Griesinger Feuerwehr 675 Stunden Dienst geleistet. Der aktiven Wehr gehören 37 Feuerwehrmänner an, fünf Mitglieder hat die Altersabteilung. Besonders zu erwähnen ist natürlich noch der Bau des Feuerwehrhauses, der dieses Jahr abgeschlossen wird. Inzuge dessen wird mit Andreas Zimmermann und Norbert Moosbrugger auch die Gründung einer Jugendfeuerwehr geplant

Tim Lehmann, Andreas Zimmermann und Tobias Gall wurden  zum Oberfeuerwehrmann befördert. Stefan Behmüller wurde zum Löschmeister ernannt und Christoph Behmüller erhielt die Beförderung zum Brandmeister. In Abwesenheit wurde der Griesinger Ehrenkommandant Wilhelm Hildenbrand für seine 60-jährige Zugehörigkeit zur Griesinger Feuerwehr geehrt. Für 25 Jahre im aktiven Dienst verlieh Bürgermeister Oliver Klumpp das silberne Ehrenzeichen der Feuerwehr an Georg Scheffold und Robert Seiffert.

Mehr unter: http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Ein-herausragendes-Jahr-fuer-die-Wehr-_arid,10592608_toid,234.html

 

 

 

 

 

 

 

********Bau des Feuerwehr Hauses schreitet voran********

Seit Baubeginn im Juli 2016 hat sich einiges in der Griesinger Ortsmitte getan.

Der Rohbau ist fast fertig und so langsam wird erkennbar, dass hier unser neues Feuerwehrhaus entsteht. Nach der Winterpause gehts weiter.Geplanter  Fertigstellungstermin ist im Sommer 2017.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 ********Verkehrsunfall Ortseingang******** 

 Am Donnerstag Abend, dem 22.12, kam es am Ortseingang von Nasgenstadt her kommend zu einen tödlichen Verkehrsunfall. Ein 66 jähriger Fussgänger wurde von einem PKW erfasst und verstarb im Krankenhaus. Die 62 jähige Fahrerin erlitt einen schweren Schock.Unsere Feuerwehr war mit 6 Kameraden im Einsatz und hat die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

Die Lokalnachricht zum Nachlesen unter:

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Mann-wird-von-Auto-erfasst-und-stirbt-_arid,10586355_toid,221.html

 

 


 

 

********Spatenstich beim Griesinger Feuererwehrhaus******** 

Nun ist es endlich soweit, der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Griesingen beginnt. Über ein jahr sollen die Baumaßnahmen andauern, mehr Infos gibt es in der Zeitung unter

http://www.swp.de/ehingen/lokales/ehingen/Feuerwehrhaus-Spatenstich-Sprichwort-Spatenstich-beim-Griesinger-Feuerwehrhaus;art1222917,3907811

Ein Hoch aufs neue Feuerwehrhaus (von links): stellvertretender Kreisbrandmeister Oliver Burget, Ralf Storf, Griesinger Feuerwehrkommandant, Armin Eberhardt, stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, Bauunternehmer Michael Rapp, Statiker Paul Betz, Architekt Herbert Schulz und Bürgermeister Oliver Klumpp beim Spatenstich.

 (Quelle: RAINER SCHÄFFOLD |         

 

 


 

 

 

********Unsere Feuerwehr im Fernsehn********

Unsere Feuerwehr war Gast und Drehhelfer bei der Sendung Regio TV am 4.4.

In einem 3 Minütigen Beitrag wird die Gemeinde Griesingen mit ihrem Vereinsleben gezeigt. Auch unser Kommandant Ralf Storf kam zu Wort und unser Feuerwehrauto half beim Dreh. Leider ist die Sendung nicht über eine Online Mediathek abrufbar

 

 

 

 


 

 

********Feuerwehr Haus Neubau ist gestartet********

 

 

Die Abbrucharbeiten zum Feuerwehrhaus sind fast vollständig abgeschlossen,

Nun geht es bald weiter mit dem Rohbau. Die meisten Arbeiten wurde vom Gemeinderat schon vergeben, sodass der Bau zügig voranschreitet.

 

 


 

******** Neue Einsaztkleidung vorgestellt ********

 

 

Die bisherige Kleidung der Feuerwehrleute ist in die Jahre gekommen und bietet nach dem neuesten Stand der Entwicklungen nicht mehr den optimalen Schutz für die Feuerwehrmänner. Um ihre Favoriten aus den eingeholten Angeboten für neue Uniformen vorzustellen, waren Kommandant Ralf Storf und sein Stellvertreter Christoph Behmüller in die Gemeinderatssitzung geladen worden. „Sehr funktional ist der Kittel gemacht“, lobte Ralf Storf das vorgestellte Exemplar. Nach kurzer Vorführung und Erläuterung der Vorteile wurde einstimmig beschlossen, der Firma Denzel den Zuschlag zu geben

 

 

Quelle: Schwäbische Zeitung Ehingen, 23.10.2015